Logo

Rohrsanierung und Kanalsanierung

Scherbenbildung, Wurzeleinwüchse, Verschleißerscheinungen oder falsche Werkstoffwahl verursachen Risse, Löcher und Lecks an Abwasserleitungen. Das Aufgraben des Bodens und der Austausch von kompletten Rohren kann in vielen Fällen vermieden werden.
Eine kostengünstige, schnelle und nachhaltige Art der Rohrsanierung ist nämlich die geschlossene Variante. Der entscheidende Vorteil liegt auf der Hand: es sind keine Grab- und Stemmarbeiten notwendig.

Weitere Vorteile der geschlossenen Rohrsanierung

  • günstig
  • keine Stemm- und Aufbrucharbeiten
  • Behinderungen von An­wohnern sowie Fußgänger- und Straßen­verkehr halten sich in Grenzen
  • kein Lärm, Dreck, Staub etc.
  • normaler Abwasserbetrieb wird während des Verfahrens kaum beeinträchtigt
  • für fast alle Rohrmaterialien geeignet 
  • schnell, sauber, professionell und zuverlässig

Das sogenannte Kurzliner-Verfahren ist dafür bestens geeignet: 
Mit einem Packer (einer Art aufblasbarer Schlauch) wird eine in Harz getränkte Glasfasermatte in die richtige Position gebracht. Anschließend wird der Schlauch mit Luft gefüllt und die Glasfasermatte dadurch an die Rohrinnenwand gepresst.
Nach einer Aushärtungszeit von ca. 1-2 Stunden wird der Packer wieder herausgezogen und die Leitung kann danach sofort wieder benutzt werden.
Auch gesamte Rohrlängen können auf diese Weise saniert werden.

Gerne beraten wir Sie zum Thema Rohrsanierung und Kanalsanierung und unterbreiten Ihnen ein unverbindliches Angebot. 
Wir sind Ihr Spezialist für Rohrsanierung rund um Osnabrück.

Ablauf der Rohrsanierung mit dem Kurzliner-Verfahren

Der Packer, mit der in Harz getränkten Glasfasermatte (grün), wird in das Rohr geschoben
 

Der Packer wird in Position gebracht

Der Gummibalg wird aufgeblasen, die Glasfasermatte drückt sich somit an die Innenwand des Rohres
 

Nach dem Aushärten wird der Packer aus dem Rohr entfernt
 

Die beschädigte Stelle ist nun dicht und die Leitung kann wieder benutzt werden

Witte + Penner GbR Rohrreinigungsdienst, Töpferstraße 15, 49170 Hagen a.T.W.
Telefon: 05405-80 82 600 oder 0541-59 78 089 oder 05483-72 17 00

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr Erfahren
Ok